SVG I - VfL Oberbieber


SV Güllesheim gg. VfL Oberbieber 2:2 (1:1)

 

Güllesheim startet gegen einen starken Gegner mit einem Unentschieden in die neue Saison

Bei Dauerregen empfing des SV Güllesheim zum ersten Heimspiel der Saison 2015-16 den VfL Oberbieber. Um es vorweg zu sagen: die Gastmannschaft war auf allen Positionen gut besetzt und ein ausgesprochen starker und unangenehmer Gegner. Am Ende war man auf Güllesheimer Seite mit dem gewonnenen Punkt durchaus zufrieden.

Die erste Chance hatten die Platzherren nach zehn Minuten Spielzeit durch Yücel, der diesmal etwas offensiver als sonst neben Landi als zweite Sturmspitze agierte. Von seinem Fehlschuss aber etwas übermotiviert, versuchte es Yücel in der Folgezeit mehrfach mit Weitschüssen, die jedoch ausnahmslos nichts einbrachten, zum Torerfolg zu gelangen. Ein überlegtes Angriffsspiel mit Einbinden der Mitspieler wäre hier sicherlich angemessener gewesen. Dennoch war es Yücel, dem in der 33. Spielminute nach gekonntem Freispiel von M. Becker per Drehschuss das 1:0 glückte. Die Platzherren freuten sich allerdings noch über den Führungstreffer, als der Gegner mit dem Ausgleichstor eine Minute später die passende Antwort gab.

Nach der Halbzeitpause war Oberbieber auch wieder sofort präsent und hellwach. Wie aus heiterem Himmel nutzte man nämlich sofort nach Wiederanpfiff eine Unachtsamkeit der Platzherren in der 46. Spielminute zum 1:2. Güllesheim musste sich in der Folgezeit schon sehr ins Zeug legen –einschließlich einiger guter Paraden von Torwart Philipp Schmitt – um zumindest noch den Ausgleich zu erzielen. Dieser gelang in der 70. Spielminute A. Yücel mit einem sehenswerten Treffer per Fallrückzieher. Das Spiel wogte dann bis zur letzten Spielminute hin und her, ohne dass einer Mannschaft noch ein Treffer gelingen wollte.

Insgesamt boten beide Mannschaften den Zuschauern ein sehr sehenswertes, gutes und für B-Liga - Verhältnisse teilweise sogar hochklassiges Spiel, das mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete. In entscheidenden Situationen agierten die Platzherren erneut zwar etwas hektisch, man zeigte insgesamt aber eine gute Moral, so dass man sich mit einem couragierten Auftreten den einen Punkt redlich verdient hat.

Beste Akteure auf Seiten der Platzherren: L. Muriqi und T. Meeuwissen

 

Für Güllesheim spielten: P Schmitt, R. Alimi, L. Muriqi, T. Meeuwissen, M. Meissner, J. Muriqi, M. Becker (M. Güven, 48.), G. Landi, A. Yücel (D. Jusufi, 72.), M. Kesseler, P. Kramer

 

Güllesheim empfängt zum nächsten Heimspiel am Sonntag, 06.09. 15 den Meisterschafts-Favoriten SG St. Katharinen. Anstoß vor hoffentlich vielen Zuschauern ist um 14.30 Uhr auf der Kunstrasenanlage in Güllesheim.